Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Seit dem 09. April 2021 führen wir in unserer Praxis Coronaschutzimpfungen durch.

Da die Impfstoffe für die Haus- und Facharztpraxen nach wie vor in limitierten Mengen ausgegeben werden, führen wir unverändert Wartelisten.  Für diese können Sie sich – am besten per email-  anmelden lassen.

Wegen der begrenzten Impfstoffmengen haben in unserer Praxis unsere eigenen Patienten weiterhin Vorrang.

Zur Zeit führen wir die Corona-Schutzimpfung in unserer Praxis mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer sowie von Astra Zeneca durch. Ab dem 25. Mai 2021 wird uns voraussichtlich auch der Impfstoff von Johnson&Johnson zur Verfügung stehen.

Bis auf weiteres werden alle Erwachsenen > 60 Jahren mit dem Impfstoff von Astra Zeneca und Johnson&Johnson geimpft.  Bei beiden handelt es sich um sogenannte Vektorimpfstoffe, für die die Priorisierung für alle Erwachsenen aufgehoben ist.

Somit kann jeder Erwachsene, der dies möchte, mit dieser Vakzine geimpft werden. Selbstverständlich prüfen wir im Einzelfall möglicherweise bestehende Kontraindikationen.

Für die m-RNA-Impfstoffe (Biontech/Pfizer und Moderna) gilt nach wie die Priorisierung nach Alter und Vorerkrankungen.

Die Abstände zwischen den beiden Impfungen betragen zur Zeit 6 Wochen für Biontech/Pfizer und 12 Wochen für Astra Zeneca.  Johnson & Johnson wird nur einmalig verabreicht.

Jeweils ca. 14-21  Tage nach Abschluss der Impfung ist von einem ausreichenden Schutz vor schweren oder tödlichen Verläufen durch Covid-SARS-19-Infektionen zu rechnen.

Wer bereits eine Covid-SARS-19- Infektion durchlebt hat, soll nach den aktuellen Empfehlungen erst frühestens 6 Monate nach der Erkrankung/Infektion geimpft werden.

Wer bereits einen Termin im Impfzentrum hat, soll diesen bitte nicht absagen, da in den Praxen weiterhin nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass evtl. geplante Termine für Untersuchungen und Vorsorgen zugunsten einer Beschleunigung der Impfkampagne verschoben werden müssen.

Für weitere Informationen möchten wir Sie auf die Seiten der Berliner kassenärztlichen Vereinigung verweisen : Klicken Sie hier !

Ihr Praxisteam Boyraz